Vorlesetag

Es ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden, dass der bundesweite Vorlesetag jedes Jahre auch an unserer Schule begangen wird und aus diesem Anlass, uns u.a. Gäste besuchen, die den Schülern, neben den Veranstaltungen in den einzelnen Klassen, an zentralem Ort von ihnen ausgewählte Bücher vorstellen.
In diesem Jahr lasen Schüler der 5. und 6. Klassen ihren Mitschülern aus den Klassenstufen 1 - 2 vor und in den 3. und 4. Klassen wurde der Tag individuell durchgeführt. Auf etwa 150 Schüler der 5. und 6. Klassen wartete Frau Mieke Senftleben. Sie las in der Aula aus dem Buch von Anna Gavalda: "35 Kilo Hoffnung" vor. Dieser erste Jugendroman der 1970 geborenen Autorin wurde 2005 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Originalausgabe erschien erstmals 2002 im Verlag Bayard Jeunesse in Paris. Im Jahre 2004 wurde die deutsche Übersetzung von Ursula Schregel im Bloomsbury Verlag publiziert. Die Autorin
erzählt die Geschichte des kleinen David Dubosc, der in der Schule als Versager abgestempelt wird. Nur beim Basteln und Handwerken gelingt es ihm, dem ungeliebten Schulalltag zu entfliehen.
Der Beifall am Ende des Vorlesetags sprach für die gelungene Veranstaltung.